Titelbild
Titelbild

Dr. Joachim Klaßen Geschäftsführer

Dr. Joachim Klaßen

Dr. Joachim Klaßen, Inhaber und Geschäftsführer der WetterOnline GmbH, gründet das Unternehmen im Jahr 1996 zusammen mit einem Kommilitonen als BTX-Angebot, einem Online-Dienst der Telekom. Schon bald darauf bereitet das Team den Umstieg ins immer stärker wachsende World Wide Web vor und startet 1997 mit wetteronline.de. Das Angebot wird schnell zur reichweitenstärksten Wetterseite im deutschsprachigen Internet. Mit der Bereitstellung des Regenradars auf wetteronline.de leistet Dr. Klaßen Pionierarbeit: Erstmals wird das aktuelle Wetter in einfacher und verständlicher Form abgebildet. Damals ein Novum, heute eine Selbstverständlichkeit. Seit 2006 führt Joachim Klaßen das Unternehmen alleine. Für ihn steht langfristige Wertschöpfung durch Innovation in einem kreativen Umfeld im Vordergrund. Durch die Entwicklung neuartiger Angebote wie beispielsweise der WetterOnline Mitgliedschaft und dem WetterRadar setzt die WetterOnline GmbH unter Joachim Klaßen ihren Wachstumskurs kontinuierlich fort.

Seine Leidenschaft für das Wetter entdeckte Klaßen bereits mit 12 Jahren, als er im heimischen Garten eigene Wetterbeobachtungen durchführte. Später studierte er Meteorologie an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität in Bonn und schloss 1995 mit der Promotion zum Dr. rer. nat. ab. Als wissenschaftlicher Mitarbeiter an den Universitäten Köln und Bonn arbeitete Klaßen zudem am EURAD-Projekt mit. Während dieser Zeit entstand seine Idee, die er mit WetterOnline in die Tat umsetzte: Das Thema Wetter, das physikalisch hochkompliziert ist, auf einfache und für jeden Leser verständliche Weise darzustellen.

Björn Beyer Bereichsleiter Produkte

Björn Beyer

Björn Beyer steigt nach Abschluss seines Studiums im Jahr 2002 als Diplom-Meteorologe bei WetterOnline ein. Er arbeitet zunächst an der Verbesserung der unternehmenseigenen Software für die Wettervorhersage mit und unterstützt die journalistische Arbeit der Wetterredaktion. Später konzentriert sich Beyer auf die Modernisierung der von WetterOnline eingesetzten Web-Technologien und trägt die Gesamtverantwortung für den WetterOnline-Shop.

Ab 2005 übernimmt Beyer als Abteilungsleiter Produktdesign bei WetterOnline die Entwicklung marktgerechter Produkte für Privat- und Geschäftskunden. Als Gesamtprojektleiter verantwortet er ab 2006 die Realisierung der WetterOnline-Mitgliedschaft sowie den Relaunch des Angebotes wetteronline.de, der im April 2013 vollzogen wird. Seit August 2014 ist Björn Beyer Bereichsleiter Produkte bei WetterOnline und damit hauptverantwortlich für Webanwendungen, mobile Apps, Wettervorhersagen, Wetteranalysen und Geodaten.

Vor seinem Einstieg bei WetterOnline studierte Björn Beyer an der Universität zu Köln Meteorologie mit den Nebenfächern Informatik und Theoretische Physik. Berufsbegleitend bildete er sich an der AfW Bad Harzburg weiter und erlangte dort die Abschlüsse AfW-Projektmanager und AfW-Betriebswirt.

Daniel Nöh Bereichsleiter IT

Daniel Nöh

Daniel Nöh beginnt seine Laufbahn bei der WetterOnline GmbH im Jahr 2007 als Soft­wareentwickler. In dieser Funktion erstellt er Werkzeuge und Methoden für eine neue Softwarearchitektur. Diese ist seit 2009 technische Grundlage der WetterOnline Mitgliedschaft und seit 2013 auch Basis des gesamten Angebotes wetteronline.de. 2009 übernimmt er mit seiner Ernennung zum Leiter Software Engineering die Zuständigkeit für die gesamte Middleware und dem zugehörigen Tooling. Seit August 2014 ist Daniel Nöh Bereichsleiter IT. Er verantwortet die Arbeit der Abteilungen „System Administration“, „Software Engineering“ und „Web Engineering“.

Daniel Nöh absolvierte seine Ausbildung bei der Heyde AG und legte 2002 die Prüfung zum „Fachinformatiker Anwendungsentwicklung“ ab. Im Anschluss war er als IT-Consultant bei der FSP Software & Consulting GmbH tätig. Dort entwickelte er in den Jahren 2002 bis 2004 Produkte im Umfeld Prozessautomatisierung. Bevor Daniel Nöh zu WetterOnline wechselte, arbeitete er zuletzt als Software Engineer bei BenQ Mobile. Im Bereich Mobile Devices verantwortete er Integrationen von Softwarekomponenten internationaler Partner.

Daniel Willms Bereichsleiter Marketing & Sales

Daniel Willms

Dipl.-Kaufmann (FH) Daniel Willms steigt im Oktober 2013 als Senior Marketing Manager bei der WetterOnline GmbH ein. In dieser Position baut er die Marketingabteilung strukturell auf und treibt die Entwicklung des neuen Markenkonzepts voran. Unter seiner Federführung werden strategische Marketingziele und operative Werbekampagnen entwickelt und realisiert. Im September 2014 übernimmt Willms die Bereichsleitung „Marketing und Sales“ und erschließt im Bereich Business Development neue Geschäftsfelder für WetterOnline.

Sein Duales Studium der Betriebswirtschaftslehre an der FHDW Bergisch Gladbach schloss Daniel Willms im Februar 2009 ab. Anschließend stieg er als Management-Trainee beim Reiseveranstalter DER Touristik in Köln ein. Nach einem Jahr übernahm er dort Ende 2009 die Leitung des Bereichs Kooperations-Management. Bis Willms 2013 zu WetterOnline wechselte, war er bei der DER Touristik Köln unter anderem zuständig für die Entwicklung von strategischen Partnerschaften und für die Vermarktung von Hotelketten und Destinationen.